Franziska Leeb schreibt grad einen Text für mich.
Der wird dann hier stehen.

Und bis dahin Angela im Stichwortformat:

Coffee first / Arbeit gleich danach / vor all dem aber die Jungs (vier an der Zahl) / und der Kater / Liebe zur Fotografie seit ewig / Licht und Schatten, beides mag ich / und richtiges Wetter, Sonne liebe ich, aber für Landschaften ist es mir zu fad / Veggie / Spaß am Leben, je älter umso mehr / Sammlerin von vielen Dingen, mein Herz kann an einem Kieselstein hängen, weil ich eine Geschichte damit verbinde / Unpünktlich zu sein stresst mich / entweder ganz vorne oder Schlusslicht, dazwischen ist schwierig / grün / black soul, somehow

Styrian Girl

Danke meiner Mam fürs Foto.
Ich bin sehr schwer zu fotografieren.
Und versteh daher nur zu gut, wie blöd man sich vor der Kamera fühlen kann.
Aber nicht mit mir:)

was ihr wissen wollen könntet

FAQ

01.

Studio oder on location?

Letzeres liegt mir mehr, wiewohl ich seit November 2018 auch ein Studio in Lauterach habe.

Aber ich mag es gern, die Umgebung miteinzubeziehen - kommt wohl aus meiner Architekturvergangenheit.

Und ich mag Menschen treffen.
So let's talk about... was auch immer!

02.

Was machst du am liebsten, wie gehst du an die Aufgaben ran?

Am Liebsten alles was mit Menschen zu tun hat und ohne grobe Vorgaben. Die Alles was irgendwie mit Menschen zu tun hat.
Selbst in der Architektur finde ich nur leere Räume langweilig.
Zumindest das Licht muss passen.
Und die Menschen sowieso.

Ideen entwickeln sich bei mir oft im Tun.
Ich plane unverwerfe oder finde spontan einen neuen Zugang.

Ideen auf Knopfdruck: schwierig. Aber ohne Druck wär auch alles nix.
Gemeinsam finden wir die Lösung für Eure Ziele.

Und ich bin immer neugierig auf neue Aufgaben.
Nichts ist für mich schlimmer, als Dinge zu wiederholen.

03.

Wie weit gehst du?

Ich komme überall hin, wo eine interessante Aufgabe auf mich wartet.
Nichts ist mir lieber als ein neues oder auch schon bekanntes Stück von der Welt zu sehen.

Und gerne mit der Bahn, dann kann ich die Zeit zum Arbeiten nützen.
Denn die geht mir nie aus.
Zum Glück.

error: ohnononooo - Content is protected !!